mulino_logo_ohne.png

&

michaela & jürgen gehrmann

Das italienische Wort für Mühle

 

Der Name unseres kleinen Lokals offenbart unsere Leidenschaft für die italienische Lebensart, die untrennbar verbunden ist mit Genuss: also gut essen, gut trinken, in angenehmer Umgebung und in feiner Gesellschaft. Nicht mehr und nicht weniger. Und in der Harmonie all dessen zeigt sich einmal mehr: Diese Leidenschaft geht durch Keller und Küche direkt in den Magen und mitten ins Herz.

Kulinarisch haben wir uns der Manufaktur des puren Geschmacks verschrieben. Bei uns wird nach typischen Rezepten der cucina casalinga gekocht. Hier zählt nicht die Inszenierung sondern Ehrlichkeit und das, was von Herzen kommt.

 

Genuss ist das Wesen unserer Philosophie. Genießen mit allen Sinnen. Tut das im kleinen, aber feinen Ambiente der über 700 Jahre alten Mühle, das der entspannten Art des Genießens gewidmet ist und durch natürlichen Charme und persönliches Engagement zum idealen Ort des Verweilens wird ...angenehm, sympathisch und unkompliziert. Wir möchten, dass Ihr Euch bei uns wohlfühlt und den Service eines kleinen Familienbetriebes genießt, der mit Freundlichkeit und Hingabe für Euch da ist. 

Nur das Seltene bleibt das Besondere

An zwei Wochenenden im Monat freuen wir uns um 19 00 h auf die Begegnung mit unseren Gästen um dann geschlossen zum gemeinsamen  Menüstart über zu gehen. Mögliche Gelegenheiten nennen wir gerne auf Anfrage. Aus Hauptberuflichen Gründen beschränken sich diese jedoch leider ausschließlich auf Freitag- und Samstagabend

Die schönsten Momente sind doch die,

in denen man sich entscheidet,

das Leben einfach zu genießen.

Genuss kann man schenken...

 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass unsere Genussscheine ausschließlich mit einem Betrag in der Höhe Eurer Wahl versehen sind und es uns nicht möglich ist, Euch diese per Mail zukommen zu lassen...

Gerne jedoch nach Vereinbarung (fast) jederzeit bei uns in der Mühle zur Abholung oder inkl. Rechnung per Post, weisen allerdings in diesem Falle darauf hin, dass wir auf den Postweg letztendlich keinen Einfluss haben und den rechtzeitigen Erhalt leider auch nicht garantieren können...

Und... wir erlauben uns,  € 1,50 dafür zu verrechnen. 

Unser Menü in Vier Gängen kostet derzeit € 57,-/Person inkl Aperitif zur Begrüßung. 

Der Genussschein erlangt Gültigkeit, sobald der vollständige Betrag bei uns vermerkt wurde. 

So einen Genussschein kann man wunderbar mit etwas Geschichte verfeinern: die außergewöhnliche Vergangenheit des Hauses gibt’s nämlich auch in gebundener Form - 75 Seiten Mühle- und Familiengeschichte  € 18,-     (zzgl. € 2,50 Postgebühr)

Unseren „Vino della casa“, den wir gemeinsam mit der Winzerfamilie Autrieth aus dem Weinviertel erschaffen haben, nennen wir - 1363 - nach der ersten urkundlichen Erwähnung der Mühle zu Düns. Er macht das Ganze dann zu einem perfekten Geschenk (nur Abholung)

...und wann genießt Ihr?

Wir würden uns freuen...

Familie Gehrmann

geschichtsheft - die mül ze tüns (3).jpg

 

DAS MENÜ

 

à la carte ist uns aus küchentechnischen Gründen leider nicht möglich und so vertrauen wir darauf, an zwei Wochenenden im Monat - ausschließlich Freitag und Samstagabend - mit dem von uns vorgegebenen Menü in vier Gängen einen Abend lang kulinarisch Freude zu bereiten.
 

Da wir recht kurzfristig entscheiden womit wir unseren Gästen Gutes tun wollen und die Tische dann auch meistens bereits schon alle vergeben sind, werden die Informationen zum Menü des Abends nicht auf diese Seite gestellt sondern nur an jene per Mail versendet, die eine Reservierung getätigt haben. 

In unserem Haus wird mit Liebe gekocht und unsere Rezepte variieren nach Lust und Laune.

Deshalb sind in unseren Köstlichkeiten natürlich auch allergene Zutaten enthalten.

Sollte Vegetarisch bevorzugt werden oder eine Unverträglichkeit/Allergie bestehen, so sind wir für eine zeitgerechte Mitteilung dankbar...

Vegan ist in unserem Haus jedoch leider nicht möglich!

Pizza dal Forno a Legna - Tris di Tortelli - Cipolla ripiena - Frittata di verdure - Pomodoro ripieno  Fritelli - Insalata mulino - Coppa di Parma - Carne salada - Funghi Ostriche ...etcetera



 

 

 

Zuppina di … Carciofi - Paprika - Pomodori e Carote - Aglio - Polenta - Parmigiano 
Risotto ai …Prosecco - Funghi - Milanese - Noce - Carciofi

 

 

 

 

 

Coniglio - Cinghiale - Vitello all‘Uccelletto - Vitello alla Sarda - Roastbeef

Brasato al' Dolcetto o al'Barolo - Saltimbocca di Pollo - Taccino della Nonna
con Tagliolini - Polenta crema - Patate gratinate - Gnocchi

 

 

 

 

 

Tortino - Stracciatella - Tiramisu - Panna Cotta …aus allerlei Aromen


BUON APPETITO

Unser Menü in Vier Gängen kostet € 57 | Person inkl Aperitif zur Begrüßung

Die Bezahlung mittels Bankomat/Kreditkarte oder mit Fremdwährung ist in unserem Haus leider nicht möglich

Gerne stellen wir aber bei Bedarf eine Rechnung mit unseren Bankdaten zur Überweisung aus

....und, alle Hunde (auch die niedlichen kleinen) müssen leider draußen bleiben

Reine Geschmackssache - aus der Schatzkammer

In unserem Lieblingszimmer - der Cantina - schlummern ungestört ausgesuchte Kellerschätze, die so manches zu erzählen haben, und ahnen dabei noch nicht, dass sie bald bei anregenden Gesprächen dabei sein werden.

 

zur schatzkammer...
zur schatzkammer...

Fast alle Weine unsrer Karte kann man zu einem ansprechenden Preis mit nach Hause nehmen...

 

Die angegebenen Preise verstehen sich in Euro und inkl. aller gesetzlichen Steuern

Wir sind bemüht, die Informationen dieser Seiten regelmäßig zu aktualisieren. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten jedoch inzwischen auch wieder verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen können wir daher natürlich nicht übernehmen

In Begleitung der Familie oder mit Freunden, zu zweit, zu viert oder mehr...bis zu max. 14 Personen haben an unserer großen Tafel Platz. Größere Gruppenanfrage sind uns bis auf weiteres leider nicht möglich. Da wir über sehr begrenzte Möglichkeiten verfügen, ist eine vorherige Reservierung  obligatorisch. Spontane Anfragen können dennoch erfolgreich sein, da es immer wieder vorkommt, dass Gäste ihre oft langfristig getroffenen Reservierungen doch nicht einhalten können und ihren Tisch somit wieder frei geben.

Über solche Gelegenheiten informieren wir gerne auf dieser Seite. Genauso wie über unsere (momentan leider viel zu seltenen) Sonderveranstaltungen.

Besonderes  GenießerWissen versenden wir auch ab und zu mittels elektronischer Post. Um an dieses Wissen zu gelangen, reicht es auf das Briefsymbol zu drücken, das kurze Formular ausfüllen und Ihr Einverständnis mit dem Link in der Mail zu bestätigen. Ebenso einfach ist es, sich wieder aus der Liste auszutragen... 

PS. Mögliche freie Plätze gibt's allerdings

immer nur auf Anfrage...

2ebc42a1bf1646a7885c7745faaca393.png

 

DIE ANFAHRT

Aus Richtung Feldkirch: Zentrum Satteins Richtung Röns - ca. 400m nach dem Ortsende von Röns links Abzweigung nach Düns - nach der Ortstafel ca. 100 m nach der Rechtskurve an der ersten "Kreuzung" rechts beim alten Mühlstein leicht abschüssige Einfahrt in den Mühleweg - nach der Brücke erstes Haus links - Parkmöglichkeit vor der Brücke oder rechts gegenüber der Mühle

 

Aus Richtung Bludenz: ca. 300m nach dem Ortsende von Schlins Richtung Satteins, rechts Abzweigung nach Röns - ca. 400m nach dem Ortsende von Röns links Abzweigung nach Düns - nach der Ortstafel  ca. 100 m nach der Rechtskurve an der ersten "Kreuzung" rechts beim alten Mühlstein leicht abschüssige Einfahrt in den Mühleweg - nach der Brücke erstes Haus links - Parkmöglichkeit rechts gegenüber oder vor der Brücke

 

Den Platz vor der Garage bitten wir freizuhalten...